BEI ANRUF – MORD!

Bis 1.Februar 2020 jeweils Mi, Do, Fr, Sa um 20:30 Uhr:

Frederick Knott
BEI ANRUF – MORD!
Ein Kriminalstück
 

 

Regie: Elmar F. Kühling
Mit: Milena Weber, Alexander Klages,
Daniel Leers, Reyniel Ostermann, Yannick Rey


Zu Weihnachten und dem Jahresanfang gibt es in der Färbe echte Krimi-Spannung mit dem Klassiker „Bei Anruf – Mord!“ von Frederick Knott, einem der bekanntesten Broadway-Thriller und ein Meisterwerk der Kriminalliteratur. Durch die legendäre Verfilmung Alfred Hitchcocks wurde „Bei Anruf – Mord!“ weltberühmt: Ex-Golf-Star Tony Wendice und seine Frau Sheila scheinen eine glückliche Ehe zu führen. Das war nicht immer so. Aber seit Tony vor einem Jahr seiner Frau zuliebe Abschied vom unsteten Profisportler-Leben genommen hat, leben die beiden miteinander in Harmonie und Liebe. Davon ist zumindest Sheila überzeugt, als ihr alter Freund Max Halliday, den sie heimlich schon lange liebt, sie in London besucht – denn sie macht ihm endgültig klar, daß es für ihre Liebe keine Chance mehr gibt. Leider verkennt Sheila die Motive ihres Gatten … Im Mittelpunkt des Bühnen-Krimis steht weniger die Frage nach dem Mörder als vielmehr die nach der Machbarkeit des perfekten Mordes. Es dreht sich alles um den Ablauf eines Verbrechens, seine minutiöse Planung und die unvorhersehbaren Ereignisse, die ein Komplott aus Betrug und Eifersucht zum Einstürzen bringen können.
 

PRESSE:

„Ein Meisterwerk der Kriminaldramaturgie … Die Premiere überzeugte in Singen mit schauspielerischer Brillanz und einer fesselnden Inszenierung … Raffiniert und grandios baut Elmar F. Kühling das … Konversationsstück zu einem fesselnden Aufklärungskriminalfall aus.“
SCHAFFHAUSER NACHRICHTEN, 20. Dezember 2019

„Filme von Alfred Hitchcock sind in den letzten Jahren nach und nach aus dem Fernsehprogramm verschwunden … Schade … umso schöner, daß die Färbe in Singen nun diesen Hitchcock-Klassiker … wieder auf die Bühne bringt … Die Inszenierung spielt mit der Krimi-Atmosphäre jener Nachkriegsjahre, die eine ganz besondere war.“
SÜDKURIER, 21. Dezember 2019

„Die Färbe hat das Stück sorgsam ausgesucht, scheint es doch für sie wie gemacht worden zu sein … Die fünf Protagonisten schaffen es in kürzester Zeit, das Publikum in das alte England zu entführen und in die Geschichte abtauchen zu lassen … Für alle Krimifans und Freunde des guten Theaters wird sich der Besuch dieses Stückes auf jeden Fall lohnen.“
WOCHENBLATT SINGEN, 23. Dezember 2019